Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Eine SubmitBox bietet Ihren Kunden und Partnern die Möglichkeit, Ihnen große und/oder sensible Daten über eine einfache Website zu übermitteln, ohne dass diese spezielle Software installieren oder sich Zugangsdaten merken müssen.

SubmitBox Beispiel

Nachfolgend die SubmitBox von Max Mustermann:

 

Hintergrund ändern

Icon

Sie haben die Möglichkeit, den Hintergrund der SubmitBox an ihre Firma anzupassen - mehr dazu können Sie hier nachlesen.

 

SubmitBox aufrufen

Jeder FTAPI-Benutzer erhält automatisch eine eigene SubmitBox. Diese ist über die URL http://<host>/submit/<username> erreichbar, wobei <host> für den Hostnamen Ihres FTAPI-Servers und <username> für den entsprechenden Benutzernamen steht. Ein Beispiel:

SubmitBox Namen ändern

Icon

Useradmins sind in der Lage den Namen der SubmitBox zu ändern. Beispiel:

https://localhost/submit/MaxMustermann
https://localhost/submit/Max

Beschränkung bei Stufe 4

Icon

Die Größe der SubmitBox-Zustellungen ist aus technischen Gründen auf 200MB beschränkt, wenn in den Gruppen-Einstellungen der Haken bei 'Submitbox Stufe 4' gesetzt ist.

Icon

Die SubmitBox-URL ist ähnlich einer E-Mail oder Telefonnummer:
Sie können diese über Ihre Website oder E-Mail-Signatur an Ihre Kunden und Partner publizieren mit dem Hinweis, dass sie große und/oder sensible Dateien direkt über diese URL an Sie zustellen können.

Beispiel:
Um große oder sensible Daten an mich zu übermitteln,
verwenden Sie bitte folgenden Link:
https://localhost/submit/MaxMustermann

SubmitBox de-/aktivieren

Standardmäßig ist die SubmitBox eines Benutzers bei dessen Neuanlage deaktiviert. In den Benutzereinstellungen des entsprechenden Benutzers kann diese nachträglich aktiviert werden.
Ist eine SubmitBox deaktiviert, so wird bei deren Aufruf eine entsprechende Meldung angezeigt. Externe Partner und Kunden können dann keine Daten über diese SubmitBox einreichen.

Icon

In der Konfiguration kann zudem die Standardeinstellung definiert werden, ob die SubmitBox von neu angelegten Benutzern aktiv oder inaktiv sein sollen.