Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Hier wird erklärt wie neue Benutzer unter FTAPI erstellt werden:

 

Generell:

E-Mail:Benutzername:Passwort:Vorname:Nachname:Firma:Telefon:Position:Sprache:Signatur:
E-Mail-Adresse eingebenBenutzername eingebenPasswort nach Sicherheitsrichtlinen eingebenVorname eingebenNachname eingebenFirma eingebenTelefon eingebenPosition eingebenSprache zwischen 'Deutsch, Englisch und Französisch' wählbarBei der Signatur kann nur Text eingegeben werden (Bilder, html wird nicht unterstützt)
Gruppen:Lizenzierung:Neues Passwort erzwingen:Account aktiv:Verwaltung über LDAP:Aktiv:Name:Link:
Hier werden die Gruppen des Mitarbeiters angezeigtHier wird angezeigt, ob der User eine Lizenz benötigtHier kann man den Anwender zwingen, sein Passwort zu ändernHier kann dem Anwender die Benutzung entzogen oder gewährt werdenVerwaltung lokal oder über LDAPHier wird die Submitbox aktiviert oder deaktiviertBenutzername der SubmitBox

Der Link zur SubmitBox ist abhängig vom Namen der SubmitBox

 

Zugangsdaten versenden:Neue Dateien in Datenräumen:

Hiermit wird nach Speicherung des Users ein Link versandt,
mit dem sich der User selbst ein Passwort wählen kann

Wenn neue Dateien in einen Datenraum hochgeladen werden,
erhält der User eine Nachricht

 

Einschränkungen bei Nutzernamen und Email Adresse

Wenn Sie einen  neuen User anlegen, oder einen User bearbeiten können Sie auch dessen Email Adresse und Username bearbeiten.

Hierbei gibt es einige Einschränkungen:

  1. Die Email Adresse muss das Format einer gültigen Email Adresse haben.
    Hierbei handelt es sich um einen Mechanismus, der sicherstellen soll, dass Sie sich nicht versehentlich vertippen und es später zu Fehlern kommt, da die Email Adresse so nicht existieren kann.
  2. Der Nutzername ist frei wählbar mit der einen Einschränkung, dass der Nutzername nicht das Format einer Email Adresse haben darf
    Hierbei handelt es sich um einen Sicherheitsmechanismus, der sicherstellt, dass sich ein User nicht für einen anderen ausgiebt indem er dessen Email Adresse als Nutzernamen wählt.
    (tick) Tipp: Es gibt an dieser Stelle eine Ausnahmeregelung: Der Nutzername darf dann das Format einer Email Adresse haben, wenn er exakt gleich der eigenen Email Adresse ist
    Damit können user-cases abgedeckt werden, bei denen keine Unterscheidung zwischen Nutzername und Email Adresse gemacht werden soll.
  • No labels