Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Einstellungsmöglichkeiten beim Outlook Add-In

Im FTAPI Outlook Add-In stehen Ihnen verschiedenste Einstellmöglichkeiten zur Verfügung.
Diese Einstellungen erreichen Sie über die Outlook Menüleiste sowie beim Erstellen einer neuen E-Mail. 

Anhänge

 

Ist dieses Feld aktiviert ist, werden E-Mails, deren Anhang eine bestimmte Größe besitzt,
automatisch mit FTAPI versendet.

In diesem Beispiel werden alle E-Mails, deren Anhang größer als 2 MB ist, automatisch in eine FTAPI Zustellung umgewandelt.

Server

 

Hier können Sie sehen, auf welchem Server Sie eingeloggt sind. 

Sicherheitsstufe

 

Legen Sie hier eine Sicherheitsstufe fest, mit welcher jede FTAPI Zustellung automatisch versendet wird. 
In jeder E-Mail haben Sie aber auch die Möglichkeit, die Sicherheitsstufe noch einmal manuell umzustellen.

Gültigkeitsdauer

 

Anhand der Gültigkeitsdauer lässt sich einstellen, wie viele Tage dem Empfänger der Anhang einer Zustellung
zum Download zur Verfügung steht. Diese Zeit ist aber auch in jeder E-Mail manuell einstellbar.

  • bei Sicherheitsstufe 4 ist nach Ablauf dieser Zeit der verschlüsselte Text ebenfalls nicht mehr einsehbar.

Diese Zeit können Sie aber auch in jeder E-Mail wieder manuell einstellen.
Hat der Administrator Ihres Systems ein festes Ablaufdatum eingestellt, können Sie dieses jedoch nicht ändern.

Anmeldedaten

 

Damit Sie beim Start von Outlook nicht jedes Mal Ihre Anmeldedaten für den FTAPI Server eingeben müssen, können Sie 
hier "Kennwort speichern" aktivieren.

Sicherheitsabfrage

 

Ist diese Einstellung bei der Sicherheitsabfrage aktiviert, erscheint vor dem Versand jeder normalen E-Mail der Hinweis, dass diese Nachricht nun nicht mit
FTAPI versendet wird. Möchten Sie diesen Hinweis nicht erhalten, deaktivieren Sie diese Funktion.

Immer mit FTAPI

 

 

 

Hier können Sie den standardmäßigen Versand mit FTAPI aktivieren. Jede versendete E-Mail wird nun automatisch 
in eine FTAPI-Zustellung mit voreingestelltem Sicherheitslevel und Ablaufdatum umgewandelt.

Warnmeldungen

 

 

Mit dieser Einstellung können Sie auftretende Kompatibilitätsmeldungen unterdrücken
Diese können bei gleichzeitiger Verwendung anderer Add-Ins entstehen. 

Spezifische Domains oder E-Mail-Adressen

 

Sie können einstellen, dass an bestimmte E-Mail-Adressen oder ganze Domänen alle Mails mit FTAPI versendet werden sollen, indem Sie im Feld
"Spezifische Domains oder E-Mail-Adressen" die entsprechenden Adressen hinterlegen.

Angemeldet bleiben

 

Damit Sie sich nicht bei jedem Start von Outlook manuell am FTAPI-Server einloggen müssen, können Sie hier die Option "Angemeldet bleiben" wählen,

damit sich das AddIn automatisch einloggt.

 

 

 

 

 



Verwandte Artikel

Error rendering macro 'contentbylabel'

parameters should not be empty